Failure to Stop und Felony Flight – Ungesetzlicher Flug Anwalt Mesa AZ

Ungesetzliche Fluggesetze sind Fahrzeugdelikte, die Fahrer dafür bestrafen, dass sie nicht anhalten, vor der Polizei fliehen oder versuchen, sich einem Strafverfolgungsfahrzeug zu entziehen.

Es gibt drei Arten von Stopps, die hier besprochen werden: 1) Verkehrsstopps, bei denen kein Verdacht auf ein Verbrechen besteht; 2) Versäumnis, ein Polizeisignal oder eine Anweisung anzuhalten oder einzuhalten; und 3) rechtswidrige Flucht – Flucht oder Versuch, der Polizei auszuweichen.

Wenn ein Fahrer von der Polizei signalisiert wird, wegen eines nicht kriminellen Verkehrsverstoßes anzuhalten, erhält er in der Regel ein Ticket und eine Geldstrafe. In Arizona sind diese Arten von Verstößen keine Straftaten und setzen eine Person keiner Gefängnisstrafe aus. Ein Beispiel dafür wäre, nicht an einer roten Ampel anzuhalten.

Es gelten jedoch Strafanzeigen, wenn der Verkehrsverstoß krimineller Natur ist, z. B. das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit unter Verstoß gegen A.R.S. 28-701.

Das Versäumnis, für die Polizei oder ein Strafverfolgungsfahrzeug anzuhalten, ist ein Vergehen der Klasse 2 nach dem Arizona-Gesetz A.R.S. 28-1595. Nach diesem Statut kann eine Person für schuldig befunden werden, nicht angehalten zu haben, wenn sie weiß, dass die Polizei sie signalisiert hat, und sie können nicht sofort anhalten und ihr Fahrzeug zum Stillstand bringen.

A.R.S. 28- 1595 regelt auch Situationen, in denen ein Polizeibeamter einen rechtmäßigen Befehl erteilt oder Ausweisdokumente anfordert und die Person der Aufforderung nicht nachkommt.

Der Versuch, aus einem Strafverfolgungsfahrzeug zu entkommen, ist ein Verbrechen der Klasse 5, in Verletzung von A.R.S. 28 – 622.01. Dieses Gesetz wird als „Felony Flight“ -Gesetz bezeichnet. Nach diesem Gesetz kann ein Fahrer eines Verbrechens für schuldig befunden werden, wenn er vorsätzlich versucht, ein offiziell gekennzeichnetes Strafverfolgungsfahrzeug zu überholen oder zu übermanövrieren.

Was sind die Strafen für das Versäumnis zu stoppen und Verbrechen Flug?

Gemäß den Strafurteilsrichtlinien von Arizona setzt ein Vergehen der Klasse 2 eine Person maximal 4 Monaten Gefängnis aus, bis zu 750,00 USD an Geldstrafen, einem Strafregister und anderen vom Gericht angeordneten Strafen.

Ein Verbrechen der Klasse 5, für die Umgehung der Polizei fordert eine Verurteilung Bereich von .5 Mindest- bis 2 Jahre Höchststrafe, Geldstrafen, Gebühren, ein Strafregister und andere Strafen, die das Gericht für angemessen hält.

Wie beweist der Staat, dass Sie sich geweigert haben, die Polizei anzuhalten oder geflohen sind?

Ein wichtiges Element, das der Staat beweisen muss, um jemanden zu finden, der sich des Versagens schuldig gemacht hat, anzuhalten, ist, dass der Fahrer wissen muss, dass ihm signalisiert wurde, anzuhalten, und dies dann nicht getan hat.

Um der rechtswidrigen Flucht für schuldig befunden zu werden, muss die Staatsanwaltschaft nachweisen, dass der Fahrer vorsätzlich oder versucht hat, der Polizei zu entkommen. Der Staat muss auch einen Nachweis erbringen, dass das von den Strafverfolgungsbehörden gefahrene Fahrzeug offiziell gekennzeichnet wurde.

Schafft ein routinemäßiger Polizeistopp einen wahrscheinlichen Grund für die Festnahme?

Nein. Verkehrsverstöße sind zivilrechtliche Straftaten. Ein Beispiel für eine nicht-kriminelle Straftat, für die die Polizei einen Fahrer stoppen kann, ist das Fahren einer roten Ampel. Eine Person würde dafür nicht verhaftet oder strafrechtlich verfolgt werden.

Wenn der Fahrer jedoch nicht anhielt und anhielt, nachdem die Polizei ihnen signalisiert hatte, weil sie das rote Licht liefen, hätte der Beamte wahrscheinlich einen Grund zur Festnahme. Dies ist der Fall, auch die Polizei nicht vermuten, dass der Fahrer in ein Verbrechen verwickelt war.

Was sind die Folgen eines Nichtanhaltens oder eines rechtswidrigen Fluges?

Die Polizei kann einen Fahrer verhaften, weil er nicht angehalten hat, nachdem er ihnen rechtmäßig signalisiert hat, anzuhalten, und wegen rechtswidriger Flucht.

Sie werden wahrscheinlich Grund für die Verhaftung haben, auch wenn der Fahrer nicht erkannte, dass sie signalisiert wurden, und selbst wenn sie nicht versuchten, der Polizei auszuweichen.

In diesen Fällen muss der Fahrer mit der Polizei zusammenarbeiten und die Gebühren akzeptieren. Der Fahrer hat das Recht, die Vertretung zu behalten und die Anklage nach der Festnahme anzufechten.

Es besteht immer die Möglichkeit, dass ein großzügiger Offizier eine Person hört und sie mit einer Warnung gehen lässt. Dies ist jedoch eher die Ausnahme als die Regel, insbesondere wenn sie davon überzeugt sind, dass die Person wissentlich nicht angehalten oder versucht hat, ihnen auszuweichen.

Wenn Sie nicht sofort anhalten oder der Polizei ausweichen, erhöht sich auch das Risiko schwerer oder tödlicher Autounfälle und körperlicher Schäden für Fahrer, Passagiere oder andere Personen auf der Straße.

Was sind einige Abwehrmaßnahmen für das Nichtanhalten und den rechtswidrigen Flug?

Im Folgenden finden Sie 10 Beispiele für Verteidigungsmaßnahmen, mit denen Anklagen wegen Nichtanhaltens und rechtswidrigen Fluges angefochten werden können:

  • Der Fahrer wusste nicht, dass die Beamten Ihnen signalisierten, anzuhalten (A.R.S. 28-1595)
  • Der Fahrer hatte nicht die Absicht, sich der Polizei zu entziehen oder ihr zu entkommen (A.R.S. 28-622.01)
  • Das Polizeifahrzeug, das den Fahrer verfolgte, war nicht offiziell oder eindeutig gekennzeichnet (A.R.S. 28-622.01)
  • Die rechtswidrige Flucht war notwendig und gerechtfertigt (A.R.S.13-417)
  • Der Fahrer hatte nicht genug Zeit, um auf das Polizeisignal zu reagieren (National Highway Traffic and Safety Administration – Sicherheit in Zahlen – 0,75 Sekunden, um den Zustand zu erkennen, plus 0,75 Sekunden, um die Bremsen zum Überholen anzulegen)
  • Die Verfolgung durch die Polizei war nicht „unmittelbar oder kontinuierlich“, von wo aus die Verfolgung begann (U.S. Supreme Court v. Johnson 2001)
  • Die Manöver des fahrer waren nicht konsistent mit einem Versuch, sich der Polizei zu entziehen oder ihr auszuweichen (Arizona v. Fogarty 1993)
  • Offiziere betraten das Haus ohne Haftbefehl und ohne dringende Umstände (4th Amendment violation Florida v. Jardines U.S. Supreme Court 2013)
  • Der Polizei fehlte ein begründeter Verdacht oder ein wahrscheinlicher Grund, den Fahrer zu durchsuchen (4th amendment violation – United States v. Arvizu, (2002) )
  • Die Polizei hatte keinen wahrscheinlichen Grund zur Festnahme (4. Änderung Verletzung – Illinois v. Gates, 1983).

Diese Liste ist nicht alles inklusive. Die Anfechtung von Nichterhaltungs- und Verbrechensfluggesetzen sollte eindeutig auf die Umstände des Falles zugeschnitten sein.

Was soll ich tun, wenn ich wegen Nichtanhaltens oder rechtswidrigen Fluges verhaftet werde?

Sobald die Polizei beschlossen hat, einem Fahrer ein Ticket zu geben oder ihn zu verhaften, ändert sie normalerweise ihre Meinung nicht. Dies bedeutet, dass alles, was der Fahrer sagt oder tut, um die Anklage oder Verhaftung anzufechten, die Sache noch schlimmer machen wird.

Der Fahrer sollte versuchen, ruhig zu bleiben und sich nicht mit dem Beamten zu streiten. Wenn sich die Polizei von einem Verdächtigen bedroht fühlt, kann sie Gewalt anwenden und dem Verdächtigen ernsthaften Schaden zufügen.

Das Herausfordern des Beamten an der Haltestelle kann auch zu zusätzlichen Strafanzeigen führen, z. B. Nichtbeachtung von Anweisungen, ordnungswidriges Verhalten oder schwere Körperverletzung eines Polizeibeamten.

Aus diesen Gründen ist es wichtig, dass Sie die Anklage friedlich akzeptieren und so schnell wie möglich einen erfahrenen Strafverteidiger konsultieren, der Sie vertritt, um sie zu lösen.

Wie kann mir ein Anwalt bei meinen Strafanzeigen in Mesa AZ helfen?

Im Gegensatz zu Zivilklagen werden alle Fahrzeugverbrechen eine Person einer Inhaftierung, einem Strafregister und anderen harten Strafen aussetzen.

Flugverbrechen sind besonders schwerwiegend, da sie Gefängnisstrafen erfordern.

Es kann gute Gründe geben, warum ein Fahrer nicht für die Polizei anhielt oder als Versuch wahrgenommen wurde, vor der Polizei zu fliehen.

Obwohl ihre Handlungen möglicherweise völlig unschuldig und die Anklage ungerechtfertigt waren, muss der Fahrer die Anklage vor Gericht anfechten oder eine erfahrene Strafverteidigungsvertretung beauftragen, um sie zu verteidigen.

Es ist wichtig, dass eine Person einen qualifizierten Strafverteidiger behält, um ihre Anklagen zu verteidigen. James Novak ist ein ehemaliger Staatsanwalt und erfahrener Strafverteidiger für Fahrzeugkriminalität. Wenn er beibehalten wird, wird er ihre Stimme sein und ihren Fall im Strafjustizsystem präsentieren. Er wird die Beweise sammeln und eng mit dem Angeklagten zusammenarbeiten, um die beste Verteidigungsstrategie auf der Grundlage der Fakten des Vorfalls zu entwickeln. James Novak wird fleißig daran arbeiten, das günstigste Ergebnis zu erzielen, um die Anklage zu lösen.

Rechtsanwalt James Novak vertritt diejenigen, die wegen Verbrechen in Mesa, Tempe, Phoenix, Chandler, Gilbert und Scottsdale Arizona angeklagt sind.

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, aktive Strafanzeigen in Mesa AZ oder anderen Städten im Phoenix –East Valley hat, wenden Sie sich noch heute an James Novak von der Anwaltskanzlei James Novak, PLLC, unter (480) 413 – 1499.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts